Historie der Dekanatskirche








Die Dekanatskirche Sankt Laurentius in Diekirch: eine Zeittafel (1869-2019)

  • 1866 : Grundsteinlegung / Die Pläne der Kirche wurden von Architekt Pierre Biwer (1823-1871) entworfen. / Die Firma Nicolas Kinkels aus Bissen erhielt den Bauauftrag.

  • 1868 : Abschluss der Bauarbeiten.

  • 1869 : Unterzeichnung eines Vertrags zwischen der Gemeinde und der Manufaktur Dalstein & Haerpfer (Boulay/Lothringen) zwecks Errichtung einer Pfeifenorgel (27. Juli 1869).

  • 1869 : Feierliche Einweihung des neuen Gotteshauses in Gegenwart des Apostolischen Vikars Nikolaus Adames (8. August 1869).

  • 1870 : Errichtung der ersten Orgel der Dekanatskirche (Frühjahr 1870).

  • 1871 : Aufstellung der Pietà aus weißem Marmor von Theodor Wilhelm Achtermann (1799-1884).

  • 1890 : Guß der Glocken Maria, Joseph und Laurentius (Gießerei Causard, Colmar/Elsass).

  • 1891 : Gründung des Kirchenchores für Männer und Knaben (30. November 1891).

  • 1944 : Schwere Schäden an der Ostfassade der Dekanatskirche durch die Ardennenschlacht (Dezember-Januar 1944/45). Auch die Orgel wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und musste größtenteils erneuert werden.

  • 1948 : Die Erneuerung des Vorbaus der Kirche und die Vergrößerung der Empore werden abgeschlossen. Die Aussenfassaden sind nun schlichter gestaltet.

  • 1951 : Einweihung der neuen Orgel (Manufaktur Haupt, Lintgen (L), 25. November 1951).

  • 1982-84: Umgestaltung der Dekanatskirche und Modernisierung des Chorraumes.

  • 1987 : Guß der Glocken Willibrord und Lucia (Gießerei Mabilon, Saarburg/Saarland).

  • 1992 : Restaurierungsarbeiten an der Dekanatsorgel (Manufaktur Korte, Essen).

  • 1995 : Gründung der Diekircher Orgelfreunde.

  • 2001 : Die Kirchenfabrik beauftragt die Diekircher Orgelfreunde mit dem Sammeln von Spenden zwecks Bau einer neuen Dekanatsorgel.

  • 2010-2013 : Vollständige Sanierung des Gotteshauses (Erneuerung des Daches und der Fassaden, teilweise Neugestaltung und Verschönerung des Kircheninneren, Planung der neuen Orgel durch UBV-D).

  • 2015 : Errichtung der neuen großen Orgel aus der Manufaktur Thomas, Ster-Francorchamps, Belgien.

  • 2019 : 150 Jahre Diekircher Dekanatskirche.



Quellen : Jos Herr (1985), Diekirch, Imprimerie Saint-Paul, Luxembourg / Chorale Sainte-Cécile Diekirch (1991), Livre du Centenaire, Imprimerie Saint-Paul, Luxembourg (Artikel von Alexis Hoffmann, Jos Kinzé und Alex Langini)